Stellenanzeigen
Jobs & Karriere

Referent (m/w/d) für den Bereich Kommunales Mobilitätsmanagement

Im Rahmen des Aufbaus einer hauptamtlichen DEPOMM – Geschäftsstelle in Berlin suchen wir für die Leitung des Förderprojektes „Aufbau eines bundesweiten Unterstützungssystems zur Förderung des Kommunalen Mobilitätsmanagements einen Referenten (m/w/d) für den Bereich Kommunales Mobilitätsmanagement in Vollzeit (39 Std./Woche)

Ihre Aufgaben

• Aufbau eines bundesweiten Netzwerkes für Kommunen und Regionene zum Thema Kommuanles Mobilitätsmanagement
• Planung, Organisation und Moderation mehrerer Workshops (im gesamten Bundesgebiet sowie online)
• Erareitung eines anwenderorientierten Handungsleitfadens zur Förderung des kommunalen Mobilitätsmanagements
• Abstimmung und Projektcontrolling mit dem Zuwendungsgeber
• Erarbeitung eines Finanzierungskonzeptes zur Versteigung des Angebotes

Ihr Profil

• Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Mobilitätsmanagement/Geografie/ Raumplanung/Verkehrswesen und/oder Sozialwissenschaften oder vergleichbare Qualifikation
• Berufserfahrung im Bereich des kommunalen Mobilitätsmanagements und/oder des SUMP-Prozesses
• Projektleitungserfahrung
• Planungs- und Organisationsgeschick, analytische Kompetenz sowie die Fähigkeit, strategische Konzepte zu erarbeiten und umzusetzen
• Präsentations- und Moderationserfahrung
• Eigeninitiative und Durchsetzungsvermögen
• Ausgeprägte Teamfähigkeit, hohe Kommunikationskompetenz
• Gute Englisch-Kenntnisse
• Sehr gute Kenntnisse in MS Office (Word, Excel, PowerPoint)

Wir bieten

• Ein spannendes Aufgabengebiet mitten in der Mobilitätswende
• Mitgestaltung der hauptamtlichen DEPOMM-Geschäftsstelle zur Förderung des zukunftsweisenden Ansatzes des Mobilitätsmanagement in Deutschland
• Arbeitnehmerfreundlicher Tarifvertrag in Anlehnung an den TVöD-V (Bund)- Entgeltgruppe 14
• Familienfreundliche Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
• die Möglichkeit des mobilen Arbeitens

Bewerbungsfrist

Die Stelle ist zunächst für zwei Jahre befristet. Eine Verlängerung ist jedoch angestrebt. Wenn Sie an dieser abwechslungsreichen Aufgabe interessiert sind, senden Sie bitte Ihre vollständigen Unterlagen (zusammengefasst in einer einzigen PDF-Datei) mit Ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin bis zum 21.03.2021 per E-Mail an: Theo.Jansen@posteo.de