Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe DEPOMM-Mitglieder, Kolleginnen und Kollegen,

nachdem die eigentlich für Oktober 2020 angesetzte Münchner DECOMM auf Grund der Corona-Pandemie verschoben werden muss, gibt es nun einen Nachfolgetermin:

Mittwoch, den 14. und Donnerstag, den 15. April 2021

Veranstaltungsort der insgesamt neunten DECOMM ist die Alte Kongresshalle in München. Das Thema „Mobilität und Wohnen in Stadt und Land“ bleibt bestehen. Die Konferenz richtet sich an die Akteurinnen und Akteure aus Stadt- und Verkehrsplanung, an Mobilitätsanbieter, Kommunal- und Landesverwaltung, Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Bildungseinrichtungen. Die Konferenz verfolgt das Ziel, die positiven Aspekte des Mobilitätsmanagements bekannt zu machen, die Akteure zu vernetzen und Handlungsempfehlungen zur Förderung des Mobilitätsmanagements zu entwickeln.

Die unterschiedlichen Formen des Mobilitätsmanagements in Deutschland voranzubringen ist die vorrangige Aufgabe der Deutschen Plattform für Mobilitätsmanagement (DEPOMM e.V.) als Veranstalter. Mitveranstalter der DECOMM 2021 in München sind das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr sowie die Landeshauptstadt München.

Anders als in den letzten Jahren möchten wir für die schon am Vortag des Kongresses Anreisenden den Dienstag-Nachmittag/-Abend am 13. April 2021 für Exkursionen zu neuen Mobilitätsprojekten in München nutzen. Die bereits eingereichten Beiträge aus dem Call for Papers bleiben nach wie vor in der Vorauswahl für die Programmplanung enthalten. Für die Vertiefung des Bereichs „Mobilität & Wohnen in suburban-ländlichen Räumen“ ist ein weiterer Call in Vorbereitung.

Online-Konferenz am 23. Oktober 2020, 10-13 Uhr zu Mobilitätsmanagement unter Pandemiebedingungen

Zum ursprünglichen Kongress-Termin findet am Freitag, dem 23.10.2020 von 10 bis 13 Uhr „im digitalen Exil eine kleine Zwischen-DECOMM 2020“ zu den bisherigen Wirkungen und Lerneffekten aus der Pandemie statt. Die Einladung mit Anmeldemöglichkeit für die Einwahldaten der Onlinekonferenz folgt nach den Sommerferien.

Einen schönen Sommer wünscht das Newsletter-Redaktionsteam
Evelin Unger-Azadi und Jörg Thiemann-Linden