Anmeldung
Länderaustausch


Fragebogen zur Verankerung des Mobilitätsmanagements in den Länderministerien

Der DEPOMM e.V. möchte mit dieser Abfrage ermitteln, in welchem Land Mobilitätsmanagement bereits eine Rolle spielt und welchem Zuständigkeitsbereich das Thema zugeordnet wird.

Mobilitätsmanagement wird dabei nach der Definition der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) als die „zielorientierte und zielgruppenspezifische Beeinflussung des Mobilitätsverhaltens mit koordinierenden, informatorischen, organisatorischen und beratenden Maßnahmen, in der Regel unter Einbeziehung weiterer Akteure über die Verkehrsplanung hinaus“ definiert.

Wir bitten Sie um die Beantwortung folgender Fragen und um Rücksendung des Fragebogens bis zum 10.09.2019.


Zuständiges Ministerium:


Mobilitätsmanagement ist als Aufgabenbereich im Ministerium verankert:
JaIm AufbauNein


Mobilitätsmanagement ist in folgendem Referat verankert:


Ansprechpartner/in
Name:


Telefonnummer:


E-Mail-Adresse:


Nicht-investive Maßnahmen des Mobilitätsmanagements können aus dem folgendem Förderprogramm gefördert werden:


Teilnahme an der DECOMM 2019 in Bonn – Bad Godesberg am 23. und 24. September:
JaNein


Teilnahme an der „Länderrunde“ im Anschluss an die DECOMM:
JaNein


Wir brauchen mehr Informationen und bitten um Rückruf.





Programm

Das Programm der DECOMM 2019 können Sie sich hier herunterladen:

Programm DECOMM 2019

Format: PDF, Size: 1,16 MB

Ausstellerbewerbung

Auf der DECOMM soll es einen Markt der Möglichkeiten geben. Interessierte Aussteller können sich hier die Aussteller-Informationen herunterladen.

Ausstellerbewerbung,

Format: PDF, Size: 220 kB